FACTON EPC:

Zentrales Kalkulationstool zur Produkt- und Projektkalkulation

FACTON EPC integriert die Kalkulationsmethode des Kunden in ein zentrales Kalkulationstool und unterstützt somit die Kalkulationsprozesse des Unternehmens optimal und nach individuellen Bedürfnissen. Die Produkt- und Projektkalkulationen werden standardisiert, behalten aber das nötige Maß an Flexibilität. Als zentrale Informationsquelle beschleunigt und stabilisiert FACTON EPC den Kalkulationsprozess nicht nur nachhaltig, sondern wird auch zum unverzichtbaren Werkzeug der Unternehmenssteuerung.

Produkt- und Projektkalkulationen sichern heute den Erfolg von morgen.

FACTON EPC steht als zentrale Informationsquelle zur Analyse der Produkt- und Projektwirtschaftlichkeit bereit: Die Kosten- und Ergebnisrechnung von Teilen, Baugruppen, Produkten oder gesamten Projekten werden mit FACTON EPC in dem zentralen und standardisierten Kalkulationstool abgebildet. Dabei wird ein einheitliches Kalkulationszeilenschema definiert, das alle relevanten Kostenelemente (Kostenarten) enthält.

 

Mit FACTON EPC lassen sich alle elementaren Kalkulationsaufgaben sicher und schnell ausführen. Darunter zum Beispiel:

 

  • Änderungskalkulationen
  • Angebotskalkulationen
  • Entwicklungsbegleitende Kalkulationen
  • Kaufteilpreisanalysen
  • Produktkalkulationen
  • Projektkalkulationen
  • Wirtschaftlichkeitsrechnungen
  • Zielpreiskalkulationen

 

Strukturierter Aufbau der Kalkulation

Die Kalkulation wird in FACTON EPC über eine Strukturstückliste hierarchisch aufgebaut und als Baum­struktur angezeigt. Wesentliche Kalkulationselemente sind: Kaufteile (Normteile), Fertigungsteile, Rohmaterialien, Arbeitspläne mit Fertigungs­prozessen (Fertig­ungs­schritte), Zusatzkosten (z. B. Werkzeuge, Entwicklungskosten) und Baugruppen. Die Baugruppen dienen der Strukturierung der Kalkulation und ermöglichen einen individuellen Aufbau der Kalkulation, beispielsweise nach Bausätzen.

 

Der Anwender hat die Möglichkeit eine detailgetreue Stückliste zu kalkulieren oder grobe Bewertungen auf den übergeordneten Strukturen zu hinterlegen. Die einzelnen Kalkulationen werden in einer Ordnerstruktur gespeichert und unterliegen einem integrierten Versionsmechanismus, wodurch die Historie nachvollziebar wird und später ausgewertet werden kann.

Software EPC
Produktkostenkalkulation mit FACTON

Zentrale Stammdatenverwaltung

Die für die Kalkulation relevanten Stammdaten werden zentral in der FACTON Verwaltung gespeichert und nach Bedarf automatisch aktualisiert. Darunter fallen zum Beispiel Gemeinkostensätze, Währungskurse, Materialpreise, Tarife für Maschinen und Arbeitskräfte. Es entfällt also eine mehrfache Pflege der Stammdaten, eine zeitintensive manuelle Eingabe sowie das Risiko, dass Mitarbeiter mit voneinander abweichenden oder inaktuellen Daten arbeiten. Zusätzliche oder fehlende Informationen lassen sich individuell ergänzen: Sie können über Standard-Schnittstellen importiert, selbstverständlich aber auch manuell eingegeben und aktualisiert werden.

 

Um bestehende Kalkulationen ohne großen Aufwand zu aktualisieren, steht ein automatischer Datenbankabgleich zur Verfügung. Wann und wie oft ein solcher Abgleich durchgeführt wird, entscheidet der Anwender. Die Anpassungen an der Kalkulation bleiben dabei jederzeit nachvollziehbar.

 

Hohe Flexibilität

Durch die flexible Kombination der Stücklistenelemente und die freie Konfiguration der Applikation kann FACTON EPC Produkt- und Projektkalkulationen für jedes beliebige Produkt abbilden – vom Staubsauger über Fahrzeuge bis zur Gasturbine. Die Anzahl und Ebenen der Kalkulationselemente sind nicht begrenzt. Die Kalkulationsmethodik, der Detaillierungsgrad und die Ansichten werden kundenindividuell konfiguriert.