Ansprechpartner
News und Presse

Iris Wedepohl

Director Marketing & Corporate Communications
+49 1525 5228 600
Iris.Wedepohl(at)facton.com

Erste europäische „Automotive Cost Engineering“ Konferenz – Hauptsponsor FACTON spricht über Collaborative Costing und fördert den persönlichen Expertenaustausch

10.04.2018

Der Potsdamer Hersteller der Enterprise Product Costing Software FACTON EPC sponsert die erste europäische Ausgabe der „Automotive Cost Engineering“ Konferenz. Er wird dort nicht nur als Aussteller auftreten, sondern auch das Get-together ausrichten. Zudem referiert CEO Alexander M. Swoboda zum Thema Collaborative Costing und begründet, warum die digitale Zusammenarbeit Grundvoraussetzung für ein effizientes und zukunftsweisendes Produktkosten-management im Zeitalter der Digitalisierung ist. Die Konferenz findet vom 15. bis 16. Mai im Maritim Hotel München statt.

 

„Nur auf Basis eines validen und konsistenten Produktkostenmanagements können Unternehmen die richtigen Entscheidungen treffen, um auf dem globalen Spielfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. In Zeiten voranschreitender Digitalisierung ist Collaborative Costing nicht nur naheliegend, sondern notwendig“, konstatiert Alexander M. Swoboda. „Die drastisch veränderte Kostenstruktur in der Automobilindustrie erhöht deren Komplexität. Die Antwort darauf ist eine offene Zusammenarbeit – innerhalb von Unternehmensbereichen, zwischen Unternehmen und auch Lieferanten und das auch über Landesgrenzen hinweg. Damit wird eine effiziente Kostenplanung realisiert. Digitalisierte Kalkulationsprozesse sind Voraussetzung für eine solche Zusammenarbeit. Wer sich früh anpasst, wird dabei am erfolgreichsten sein.“

 

Die „Automotive Cost Engineering“ Konferenz hatte ihren Auftakt im Oktober 2017 in Detroit (USA). Das erfolgreiche Format wird am 15. und 16. Mai 2018 zum ersten Mal in Europa im Maritim Hotel München veranstaltet. FACTON ist Hauptsponsor der Konferenz. Die Veranstaltung bringt Kostenexperten aus der gesamten Lieferkette zusammen, um Best Practices auszutauschen und eine Kultur der Transparenz zwischen Lieferanten und Kunden zu fördern.

 

In diesem Sinne unterstützt FACTON auch das Get-together am ersten Abend, das dem Erfahrungsaustausch und Networking der Teilnehmer in lockerer Atmosphäre dient. „Die Zielgruppe besteht ausnahmslos aus Machern, aus Anwendern. Somit freuen wir uns auf einen praxisorientierten Gedankenaustausch“, erklärt Swoboda abschließend.

 

Interessierte Unternehmen erhalten bei einer Buchung über FACTON 30 Prozent Nachlass für die Teilnahmekosten an der „Automotive Cost Engineering Europe“. Das gesamte Programm der zweitägigen Konferenz sowie ein Teilnahme-Anmeldelink finden sich unter bit.ly/ACEEurope18.