Ansprechpartner
News und Presse

Iris Wedepohl

Director Marketing & Corporate Communications
+49 331 98222-400
Iris.Wedepohl(at)facton.com

FACTON gewinnt Innovationspreis IT 2016 für Brandenburg

14.03.2016

Potsdamer Softwarehersteller FACTON gewinnt mit seiner Lösung FACTON EPC den Innovationspreis IT 2016 für das Land Brandenburg.

Potsdam, 14. März 2016. Der Potsdamer Softwarehersteller FACTON hat den Innovationspreis IT 2016 für das Land Brandenburg gewonnen. Das Unternehmen wurde für seine Software FACTON EPC von der Initiative Mittelstand unter Schirmherrschaft des TÜV Nord ausgezeichnet. Die Lösung zur transparenten Produktkostenkalkulation für die Industrie konnte die Jury mit ihrem hohen Innovationsgehalt und ihrem besonderen Nutzen für den Mittelstand überzeugen.

 

„Im globalen Wettbewerb entscheiden oft Cent-Beträge, ob ein Unternehmen einen Auftrag bekommt oder nicht", weiß Alexander M. Swoboda, CEO der FACTON GmbH. „Vor allem Mittelständler müssen sich auch bei komplexen Projekten und unterschiedlichen Varianten hundertprozentig darauf verlassen können, dass sie so günstig wie möglich produzieren und sie die Kalkulation beherrschen. Mit FACTON EPC gehen sie dabei auf Nummer sicher." Während andere Kalkulationslösungen aus zu umfangreichen, teuren Standardpaketen bestehen, hat FACTON seine Software so flexibel konzipiert, dass sie auch mittelständischen Strukturen gerecht wird. Zu den Kunden zählen bereits zahlreiche mittelständische Fertigungsunternehmen, vor allem Automobilzulieferer; aber auch Weltkonzerne wie Porsche oder Airbus.

 

EPC steht kurz für das Enterprise Product Costing: eine Kostenmanagement-Methode zur unternehmensweit einheitlichen und transparenten Produktkostenkalkulation über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts. Die EPC-Software ist für die Zusammenarbeit im interdisziplinären Team ausgelegt. So sind beispielsweise Manager, Controller, Einkäufer, Vertriebler und Entwickler aller Unternehmensstandorte angebunden, um die Produktkosten von der ersten Produktidee bis zur Serienproduktion kontinuierlich zu verfolgen und zu optimieren.

 

Ohne EPC-Anwendung können Unternehmen zwar auch über Umwege ihre herkömmlichen Systeme (wie gängige ERP- oder PLM-Software) zur Kalkulation nutzen, allerdings müssen die kostenrelevanten Daten zunächst umständlich aus den unterschiedlichen Quellen zusammengesucht werden. Am Ende bleiben die Ergebnisse in der Regel ungenau. Die EPC-Software von FACTON schafft Abhilfe über eine zentrale Datenbank, in der alle kostenrelevanten Daten aus den bestehenden IT-Systemen automatisch zusammengeführt und regelmäßig aktualisiert werden. Das geht nicht nur deutlich schneller, sondern gewährleistet auch, dass alle User mit einheitlichen Daten und Standards arbeiten, die ein gemeinsames Kostenverständnis fördern. FACTON EPC ist zudem für große Datenmengen konzipiert und kann auch die Kosten komplexer Produkte transparent darstellen: Kostentreiber werden deutlich sichtbar und können ausgeräumt werden. Auch Reportings, Simulationen und Vergleiche lassen sich schnell erstellen.

 

Der Innovationspreis IT wird bereits seit zwölf Jahren jährlich von der Initiative Mittelstand für besonders innovative mittelstandsgeeignete Produkte und Lösungen verliehen. Die Jury aus Professoren, Wissenschaftlern, IT-Branchenexperten und Fachjournalisten zeichnet in 38 verschiedenen Kategorien der IT-Branche die besten Innovationen 2016 aus.

 

Schirmherr des Preises ist der TÜV Nord; zu den offiziellen Partnern gehören außerdem die weltweit größte IT-Messe Cebit und der deutsche Verband für Wissens- und Technologietransfer „TechnologieAllianz".