Ansprechpartner
News und Presse

Iris Wedepohl

Director Marketing & Corporate Communications
+49 331 97 992 439
Iris.Wedepohl(at)facton.com

FACTON und PTC kündigen Zusammenarbeit an, um Product Lifecycle Management- und Enterprise Product Costing-Lösungen zu integrieren

13.06.2018

Das Softwarehaus FACTON gab heute die Integration der Windchill® Product Lifecycle Management (PLM)-Plattform von PTC und der Enterprise Product Costing (EPC)-Lösung von FACTON bekannt. Kalkulations- und PLM-Informationen können nun über die ThingWorx® Navigate™-App aggregiert werden, die eine unternehmensweite Sichtbarkeit der Produktstrukturen und Kalkulationsinformationen ermöglicht.

„Die direkte Integration mit den PTC-Plattformen schafft eine enge Verbindung zwischen der Entwicklungs- und Kalkulationsabteilung“, sagt Alexander M. Swoboda, Chief Executive Officer der FACTON GmbH. „Produktingenieure und andere Mitarbeiter haben sofortigen Zugriff auf Kalkulationsdaten, was zu kosteneffizienteren Entwürfen führen kann. Für Kalkulatoren wird durch die Integration eine höhere Genauigkeit sichergestellt, da menschliche Fehler bei der manuellen Erfassung von Stücklistendaten eliminiert werden. Gleichzeitig wird der Kalkulationsprozess beschleunigt. Die Integration von Kalkulationsdaten in PTC-Produkte wie Navigate (basierend auf der ThingWorx-Plattform) sorgt dafür, dass die Entscheidungen von Führungskräften auf den neuesten und exaktesten Produktdaten basieren.“

 

 

Kevin Wrenn, Divisional GM, PLM-Segment bei PTC, sagt: „FACTON ist bei der Kalkulation und Angebotserstellung für Unternehmen führend und wir freuen uns, mit ihnen bei dieser Technologieintegration zusammenzuarbeiten. Wir glauben, dass ein hoher Prozentsatz der PLM-Kunden von PTC in den nächsten Jahren Lösungen für die Unternehmenskostenrechnung einführen wird, und wir wollen sicherstellen, dass wir mit den wertvollen und wichtigen Kalkulationsdaten angemessen umgehen, ihre Genauigkeit erhöhen und sie den Nutzern, die diese Informationen benötigen, in einem exakten und minutenaktuellen Format zur Verfügung stellen.

 

 

Die Integration der beiden Lösungen wurde bereits umgesetzt und ist ab sofort nutzbar. Senden Sie für weitere Informationen eine E-Mail an info(at)facton.com.

 

 

Download der Pressemitteilung [PDF; 213 KB]