Ansprechpartner
News und Presse

Iris Wedepohl

Director Marketing & Corporate Communications
+49 331 98222-400
Iris.Wedepohl(at)facton.com

Finanzielle Mehraufwände durch Zölle einfach und schnell kalkulieren: FACTON veröffentlicht die EPC Cost Management Solution in der Version 10

08.11.2018

Die Potsdamer FACTON GmbH hat ihre Enterprise Product Costing (EPC) Suite in der neuen Version 10 mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Unter anderem wurde die „Cost Management“-Lösung erweitert. Sie erlaubt nun die Produktkalkulation in globalen Lieferketten unter Berücksichtigung aller Kosten. Auch auf plötzlich anfallende Zölle können Unternehmen so schnell reagieren, die Auswirkungen auf die Produktkosten ermitteln und alternative Strategien bestimmen. Darüber hinaus widmete sich FACTON anwenderspezifischen Anforderungen, wie etwa einer schnelleren "Speichern unter"-Funktionalität innerhalb eigener Projekte.

 

„Aktuell verlangen Veränderungen im Welthandel von den Unternehmen weitsichtige Entscheidungen zu strategisch bedeutenden Investitions- und Standortfragen. Um in diesen unsicheren Zeiten langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen gerade Unternehmen mit komplexen Lieferketten den Einfluss zusätzlicher finanzieller Belastungen bei volatilen Rahmenbedingungen genau ermitteln und die Veränderung der Produkt- und Gesamtkostenstruktur detailliert analysieren", erklärt Alexander M. Swoboda, Geschäftsführer der FACTON GmbH. "Dabei werden unsere Kunden zunehmend mit der Kalkulation von Zöllen konfrontiert. Es war uns deswegen wichtig, ihnen mit der FACTON EPC 10 Cost Management Solution ein verlässliches Werkzeug an die Hand zu geben, um auf unerwartete Änderungen schnell und präzise zu reagieren."

 

In der neuen Version der Produktkostenkalkulationssoftware von FACTON ist die automatische Berechnung von Zöllen für Kaufteile und Unterprojekte nun auf Basis von Warengruppen, Herkunfts- und Bestimmungsländern möglich. Zusätzlich hat der Softwarehersteller auch ein starkes Augenmerk darauf gerichtet, die Performance zu verbessern. Sowohl bei der Leistung als auch beim Funktionsumfang bietet FACTON EPC 10 Cost Management nun ein wesentlich besseres Angebot für Unternehmen, die weltweit und vernetzt ihre Produktkosten planen und kontrollieren wollen.

 

FACTON hat außerdem im Zuge der kontinuierlichen Performance-Verbesserung durch Refactoring die Geschwindigkeit der "Speichern unter"-Funktion in Kalkulationsprojekten erhöht. Das Refactoring bildet eine Basisimplementierung, mit der die Fachleute von FACTON weitere Bereiche der Gesamtanwendung performanter gestalten werden.

 

Die FACTON EPC Suite

Die FACTON EPC 10 Cost Management Solution ist Teil der FACTON EPC Suite. Diese besteht aus spezifischen Lösungen, die die Anforderungen der unterschiedlichen Unternehmensbereiche an die Produktkostenkalkulation adressieren – vom Top Management über das Controlling bis hin zur Produktion und Entwicklung, dem Einkauf und dem Vertrieb.

 

  • Details zu den Neuerungen in den weiteren Suite-Komponenten werden als eigene Pressemeldung veröffentlicht.

 

Download der Pressemitteilung [PDF; 99 KB]