Ansprechpartner
News und Presse

Iris Wedepohl

Director Marketing & Corporate Communications
+49 331 98222-400
Iris.Wedepohl(at)facton.com

Losgelöst von Mobil- und Funknetz: FACTON EPC 8 Cost Management kalkuliert Produktkosten offline an jedem beliebigen Ort

12.07.2016

Die Entwickler der Potsdamer Softwareschmiede FACTON haben in der neuen Version ihrer bewährten Anwendung zur Produktkostenkalkulation, FACTON EPC 8 Cost Management, eine praktische Offline-Version integriert. Damit ist es möglich, an jedem Ort und unabhängig von Mobil- oder (W)LAN Produktkosten zu kalkulieren, zu analysieren und zu optimieren. Kalkulationsergebnisse können so beim Kunden oder Lieferanten vor Ort auch ohne Verbindung zum Internet präsentiert und diskutiert werden.

Unabhängigkeit schafft Flexibilität

Mit der Version 8 der Cost Management-Lösung von FACTON kann der Anwender ab sofort im Offline-Betrieb arbeiten, d.h. ohne Internet- oder Mobilfunk-Verbindung, um eine Produktkosten-Kalkulation ortsunabhängig vorzunehmen und zu präsentieren. Dem Nutzer steht dabei fachlich der gleiche Funktionsumfang wie im Online-System zur Verfügung. So können Kalkulationen aus dem Online-System in das Offline-System übertragen und autark bearbeitet werden. In der Kalkulation verwendete Stammdaten wie etwa Kaufteile, Maschinen und Kostenstellen werden automatisch repliziert. Die so erstellten Projekte werden als Kopie in das Offline-System transferiert, vorhandene Stammdaten werden automatisch angepasst.

 

Damit ein Höchstmaß an Wertgleichheit der Projekte online wie offline garantiert bleibt, werden auch Metadaten wie Kalkulationsschemata und Konfigurationen vor dem Wechsel in den Offline-Modus automatisch übertragen. Der Binärstand des Offline-Systems wird über das Online-System aktualisiert.

 

Alexander M. Swoboda, Geschäftsführer der FACTON GmbH erklärt: „Die Vorteile einer solchen Offline-Variante liegen klar auf der Hand: Anwender können die Kalkulationen jetzt „mitnehmen“, wenn sie in Kunden- oder Lieferantenworkshops ihre Kalkulationen offenlegen oder bearbeiten möchten. Kalkulationsergebnisse können somit auch ohne Verbindung zum Internet präsentiert und diskutiert werden.“  

Modernisierung des User Interface und Benutzerfreundlichkeit

FACTON hat die Benutzeroberfläche der Cost Management-Lösung modernisiert und benutzerfreundlicher gestaltet: statt der alten Anwendungs-Icons kommen nun neugestaltete Pendants zum Einsatz, die dem Anwender eine einfachere Orientierung ermöglichen. Durch das Neudesign der Grafiken kann er intuitiv auf die Funktionalität schließen. Das UI von FACTON EPC orientiert sich an Bedienelementen, wie sie von Microsoft Office bekannt sind. 

Weitere Neuerungen in der Übersicht:

    • Komplette Überarbeitung des Zusatzkostendialogs, um wichtige Informationen ohne scrollen darzustellen
    • Bewertung von Zusatzprozessen wahlweise in einem dynamischen Eingabebereich oder im Tabellenbereich
    • Gleichzeitige Bearbeitung von mehreren Zusatzprozessen für eine deutliche Effizienzsteigerung und die Reduzierung von Fehlern
  • Eigenschaften können im Tabellenbereich verschoben, ein- oder ausgeblendet werden
  • Darstellung berechneter Zusatzkostenumlage über die gesamte Projektlaufzeit
  • Nutzung des Kostentyps „Stückkosten“ nun auch für die Umlage „nach x Teilen“, womit sich die Umlage von Folgewerkzeugen modellieren lässt  

Die FACTON EPC Suite

Die FACTON EPC 8 Cost Management Solution ist Teil der FACTON EPC Suite. Diese besteht aus spezifischen Lösungen, die die Anforderungen der unterschiedlichen Unternehmensbereiche an die Produktkostenkalkulation adressieren – vom Top Management über das Controlling bis hin zur Produktion und Entwicklung, dem Einkauf und dem Vertrieb.