double-back-arrowWhitepaper

Der Weg zu einem renditeorientierten Unternehmen

Aktives Kostenmanagement durch Enterprise Product Costing

01/05/2019

Immer mehr Produktionsunternehmen erkennen, dass die Produktkostenkalkulation ein wesentlicher Teil der Unternehmenssteuerung ist. Dennoch werden in der Praxis nur selten Prozesse und IT-Strukturen angepasst, um Kosten sicher bestimmen und optimieren zu können. Aber wichtige, kostenbezogene Entscheidungen sollten nicht im Blindflug getroffen werden.

Mockup_WP EPC_final-1
Kostentransparenz erfordert ein aktives Kostenmanagement

Mit einem integrierten Enterprise Product Costing (EPC)-Ansatz werden Kalkulationen nicht nur unternehmensweit einheitlich, sondern auch standort- und abteilungsübergreifend erstellt. Alle Abteilungen arbeiten auf Basis einheitlicher Standards. Die Entwicklungs-, Produkt- und Herstellkosten sind über alle Phasen des Produktlebenszyklus hinweg vollkommen transparent. Kostensenkungspotentiale werden frühzeitig sichtbar.

Zentrale Inhalte des Whitepapers

  • Was einem verlässlichen Kostenmanagement im Weg steht
  • In der Sandwichposition zwischen Kunden und Lieferanten
  • Enterprise Product Costing - Vorteile in der Praxis

Um auf das kostenfreie Whitepaper zugreifen zu können, füllen Sie bitte das Formular auf dieser Seite aus. Im Anschluss können Sie die PDF-Datei in Ihrem Browser aufrufen.

Kontakt

Katharina Gador

Content Marketing & PR Manager

CHRISTIAN HINZ

Sales Director | FACTON