mainnavlogo
Demo anfordern

Informationen über Enterprise Product Costing, Software und mehr.

Update EPC Cost Management: So gelingt Wachstum mit Nachhaltigkeit!

09/05/2022, Autor: Tino Riedel

Wollen Sie die Profitabilität und Nachhaltigkeit Ihrer Produktion verlässlich bewerten? FACTON EPC Cost Management unterstützt mit Version 13, neben der entwicklungsbegleitenden Kalkulation und dem Angebotsprozess, auch die Bewertung von produktbezogenen Emissionen.

Zusätzlich liefern wir Erweiterungen, die ein noch effizienteres Arbeiten in der Anwendung ermöglichen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung. Auch in die Sicherheit der Anwendung wurde investiert. FACTON EPC Cost Management unterstützt jetzt Token-basierte Authentifizierungsverfahren und hat die Verschlüsselung der Kommunikation und die Verwaltung benutzerbezogene Daten verbessert. In unserem Blog sagen wir Ihnen, welche Updates wir in das Major Release eingebaut haben und wozu Sie die Erweiterungen nutzen können.

Produktbezogene Emissionen bewerten

Nahezu jedes Unternehmen investiert aktuell in die Reduktion von Treibhausgasemissionen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Kenntnis über unternehmens- und produktbezogene EmissionenDas neue Modul Sustainable Product Costing hilft Ihnen genau dabei.

In der aktuellen Version liegt der Fokus auf der Ermittlung indirekter Emission an Maschinen und Anlagen, die vor allem durch den Energieverbrauch die CO₂-Bilanz belasten. Der Vergleich zwischen verschiedenen Standorten mit unterschiedlichen Emissionsfaktoren und Energiepreisen ist einfach möglich. Emissionen werden über den CO2e* Wert entlang der Produktstruktur aggregiert (CO2e = CO₂-Äquivalent. Das CO₂-Äquivalent wird zur Vereinheitlichung der Treibhausgase hinsichtlich Klimaschädlichkeit verwendet).

Screenshot_Produktbezogene Emissionen-DEAbb. Screenshot Modul Sustainable Product Costing | FACTON EPC Cost Management


Wie funktioniert die Bewertung von produktbezogenen Emissionen?

Die Bewertung der produktbezogenen Emissionen erfolgt in FACTON EPC in zwei Schritten, wobei der zweite Schritt nahezu automatisch abläuft.

  1. Die Emissionsfaktoren werden abhängig vom Standort und von den Verbrauchsparametern in der Stammdatenverwaltung administriert.
  2. Im Projekt erfolgt die Die Berechnung automatisch entlang der Kalkulationsstruktur.

Änderungen an den Projektprämissen, wie der Standort oder standortabhängige Emissionstypen (z.B. Strommix A vs. Strommix B) wirken sich direkt auf die produktbezogenen Emissionen und Kosten aus.

Das Modul Sustainable Product Costing ist eine Erweiterung der EPC Cost Management und wird fortlaufend um neue Funktionen ergänzt. Für die nächsten Versionen ist unter anderem die Bewertung von Emissionen von Zukaufteilen und Materialien geplant (Scope 3 Upstream gemäß Greenhouse Gas Protocol).



Sustainable Product CostingSustainable Product Costing
Produktbezogene Emissionen bewerten
Die Reduktion von Treibhausgasen ist zentral für die zukünftige Ausrichtung der Produktionsunternehmen. Erfahren Sie in unseren Webinar Video, wie CO₂ Emissionen für Maschinen und Anlagen bewertet und entlang der Kalkulationsstruktur aggregiert werden.
>> Zum Webinar



 

Erweiterungen für die Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung

Anwender nutzen mit Version 13 neue Funktionen zur Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung, die die Bewertung von Projekten effizienter machen. Die Erweiterungen reduzieren den manuellen Aufwand zur Ermittlung des Projektergebnisses, vereinfachen Arbeitsschritte und erhöhen die Zuverlässigkeit der Ergebnisse.

Erweiterungen für die Wirtschaftlichkeits- und Investitionsrechnung im Überblick

  • Projektübergreifendes Editieren von Ein- und Auszahlungszeitpunkten für Investitionen in der Massendatenpflege
  • Anzeige von Wirtschaftlichkeitskennzahlen und Cashflow als eigene Kategorie in der Massendatenpflege
  • Administrieren von Zahlungsregeln für Investitionen in den Systemeinstellungen
  • Dynamische Änderungen der Ein- und Auszahlungszeitpunkte auf Basis von Zahlungsregeln

Höhere Sicherheitsstandards bei Authentifizierung und Datenaustausch

FACTON EPC unterstützt neben den vorhandenen Authentifizierungsverfahren jetzt auch Token-basierte Methoden auf Basis des OAuth 2.0 Protokolls (Open Authorization).

Zusätzlich ist die verschlüsselte Kommunikation zwischen Client und Server jetzt standardmäßig in der Einstellung aktiv.

Leaderboard Add_WP Kosten- und Szenarien_DE_720x98

Whitepaper: Kostenanalysen mit Enterprise Product Costing

 

Verbesserte Usability für Kostenschätzungen und Angebotskalkulation


Erfahren Sie an der Stelle mehr über die Verbesserungen der Usability, die wir dank des direkten Kundenfeedbacks umsetzen können.

  • Anzeige des Deltas für ausgewählte Eigenschaften im Projektstrukturvergleich
  • Vereinfachung der Synchronisierung von Eingaben in der Massendatenpflege. Es gibt keine impliziten Regeln mehr, die das Synchronisieren steuern
  • Die Schnellsuche im Dialog "Einfügen" wurde flexibler gestaltet. Es können beliebige Texteigenschaften an Zukaufteilen für die Schnellsuche konfiguriert und verwendet werden
  • Eine umfängliche Dokumentation für das Web-Reporting Dokumentation ist ab sofort online verfügbar.

 

Setzen Sie mit FACTON EPC das Kostenmanagement Ihrer Produkte und Projekte als wesentlichen Bestandteil der Unternehmensstrategie um.

Jetzt Demo vereinbaren

Autor

Tino Riedel

Tino Riedel

Senior Product Manager | FACTON