Fortschrittlicher.

Für zielkostenorientierte Entwicklung und Produktion

DEMO ANFORDERN

Produktentwicklungskosten von Beginn an profitabel steuern

Mit EPC Design Costing optimieren Unternehmen ihre Produktkosten bereits ab dem Entwicklungs-Startschuss. Die frühzeitige Steuerung der Kosten ist entscheidend für die Gewinnmarge, da in der Entwicklungsphase bis zu 80 Prozent der später anfallenden Kosten festgelegt werden.

Kalkulationsreifegrad parallel zum Produktreifegrad bewerten

Mit FACTON EPC werden Fertigungskosten bis zum Produktionsstart mit steigender Genauigkeit anhand eines Reifegradmodells errechnet. Material- und Fertigungskosten, aber auch allgemeine Produktkosten lassen sich im Rahmen unterschiedlicher Kalkulationsmodi errechnen. Von einer rudimentären Kostenschätzung bis hin zu konkreten Zulieferangeboten können Produktkosten im Reifegradmodell über die verschiedenen Modi angezeigt und Chancen und Risiken zielsicher bewertet werden. 

Whitepaper zur entwicklungsbegleitenden Kalkulation

Kostenübersicht standardisieren und Abstimmungsprozesse beschleunigen

Projektingenieure und Cost Engineers kalkulieren in einer Anwendung, wie sich Entscheidungen zur Materialwahl und Fertigung auf die Kosten auswirken. Die Produktentwicklung gegen Zielkosten (Design-to-Cost) wird durch eine standardisierte Kostenübersicht und schnelle Abstimmungsprozesse beschleunigt.

Design Costing mit FACTON EPC

  • Produkt- und Projektkalkulation
  • Design-to-Cost
  • Soll-Ist-Vergleich
  • Target Costing
  • Schnittstellen zu Drittsystemen (z.B. PTC Windchill, PLM)

Kalkulieren, Simulieren, Analysieren und Optimieren –
FACTON EPC Funktionalitäten im Überblick 

Best Practices

Whitepaper: Design Costing

Erfahren Sie mehr über das Kostenmanagement in der Entwicklung und Konstruktion.

Whitepaper: Design Costing

Case Study: Hauni Maschinenbau GmbH

Sehen Sie im Video, wie das Unternehmen Herstellkosten in der Produktentwicklung verlässlich ermittelt

Case Study: Hauni Maschinenbau GmbH

Webinar Recording: Design-to-Cost

Effektiv gegen Zielkosten arbeiten und dabei die Marge erhöhen

Webinar Recording: Design-to-Cost